Satteldachhaus mit Solaranlage

Familie Köppl

Trautes Heim, Glück allein!

Familie Köppl aus Achim ließ sich zunächst in unserer Ausstellung in Bösel inspi­rieren, um anschließend mit uns ein auf ihre Lebens­si­tuation maßge­schnei­dertes Haus zu reali­sieren.

„Wir überlegen sogar, ob wir noch ein Haus mit Tönjes & Meichsner bauen.“

Ein Eigenheim zu bauen, ist eine wichtige Entscheidung, die man nicht zwischen Tür und Angel trifft. Familie Köppl entschied sich für diesen Schritt und ging auf die Suche nach einem Unter­nehmen, das ihre Vorstel­lungen umsetzen konnte. Ein Tipp kam aus dem Bekann­ten­kreis. „Ein Arbeits­kollege hat mir von Tönjes & Meichsner erzählt“, sagt Famili­en­vater Thomas Köppl. „Daraufhin schauten wir uns eines der Muster­häuser an.“

Die Familie war sofort überzeugt: Tönjes & Meichsner sollte es beim Hausbau sein. Nachdem man Kontakt aufnahm, ging es sogleich an die Planung. Dabei war Familie Köppl insbe­sondere von der guten Beratung begeistert. „Wir fragten nicht nach einem Haus aus dem Katalog, sondern schon nach etwas Indivi­du­ellem. Tönjes & Meichsner nahm unsere Bedürf­nisse ernst, zeigte große Offenheit und war auch direkt entschei­dungs­freudig, was die konkrete Umsetzung unserer Wünsche betraf.“

Ein Ansprechpartner für alle Schritte

Das Ergebnis ist ein Einfamilienhaus mit Satteldach, schwarzem Klinker und weißem Putz. „Die konsequent gute Planung hat sich bezahlt gemacht. Denn der Hausbau verlief völlig reibungslos, ganz ohne Hürden“, erklärt der Bauherr und lobt einmal mehr die Zuverlässigkeit von Tönjes & Meichsner: „Dass die meisten Gewerke, wie zum Beispiel die Maurer, aus dem eigenen Hause kommen und einzelne Bauabschnitte nicht an externe Firmen ausgelagert sind, ist ein großer Pluspunkt beim konkreten Bau. Der Bauleiter war stets für uns da und vermittelte eine freundschaftliche Basis. Die Kommunikation war richtig toll.“

Ausgeprägte Kundenorientierung

Die gute und professionelle Zusammenarbeit funktionierte auch über die Bauabnahme hinaus. „Es gab da ein, zwei Kleinigkeiten, nichts Wildes“, berichtet Thomas Köppl. „Das kann bei einem großen Hausbau mal passieren. Hauptsache das Unternehmen kümmert sich zeitnah und kundenorientiert darum.“ Tönjes & Meichsner haben sofort gehandelt. Die beanstandeten Mängel seien schnell behoben worden. Für den Bauherren ein Grund mehr, auch zukünftig auf das Unternehmen zu setzen und es weiterzuempfehlen – oder sogar erneut zu beauftragen. „Sollten wir noch einmal ein Haus bauen, steht eines außer Frage: definitiv wieder mit Tönjes & Meichsner.“