Spendenaktion




Erneute Spende von Tönjes und Meichsner



Pressemitteilung, Oldenburg, 21. Dezember 2018:

Mit einer tollen Summe von 5.000 Euro füllten kurz vor Weihnachten Katrin und Stephan Tönjes von Tönjes & Meichsner das dicke Sparschein der Elterninitiative krebskranker Kinder Oldenburg e.V..

„Ich bin selber seit kurzem Vater einer kleinen Tochter und weiß es sehr zu schätzen, dass es meinem Kind gut geht. Umso wichtiger ist es uns, Familien zu unterstützen, die nicht dieses Glück haben“,

so Stephan Tönjes.

Das Geld wird für die psychosoziale Begleitung der Familien auf der kinderonkologischen Station des Klinikum Oldenburg verwendet, auf der auch Kinder und Jugendlichen aus dem Kreis Cloppenburg behandelt werden.

Weitere Informationen unter www.eltern-kinderkrebs-ol.de.

Kontakt für weitere Fragen und Informationen:
Elterninitiative krebskranker Kinder Oldenburg e.V.
Dr.-Schüßler-Str. 16, 26133 Oldenburg
Telefon 0441 99 858-77 Fax 0441 99 858-79
info@eltern-kinderkrebs-ol.de

 



Tönjes & Meichsner Baugesellschaft mbH spendet 5.000 Euro
an das Ronald McDonald Haus Oldenburg



Pressemitteilung, Oldenburg, 19. Dezember 2018:

Mit einer Spende von 5.000 Euro übernimmt die Tönjes & Meichsner Baugesellschaft mbH für drei Jahre eine Patenschaft für das Apartment 8 im Ronald McDonald Haus Oldenburg. Stephan und Kathrin Tönjes überreichten die Spende an Hausleiterin Iris Neumann-Holbeck.

Wir wissen genau, was es heißt, wenn ein Kind krank ist und im Kinderkrankenhaus behandelt werden muss. Die Nähe der Familie hilft, das ist mit Sicherheit so. Wir freuen uns, dass wir mit unserer Firma einen kleinen Beitrag leisten und mit einer Patenschaft für ein Apartment die Familien unterstützen können,

so der Geschäftsführer Stephan Tönjes

Nach über 17 Jahren fanden 4.700 Familien ein Zuhause auf Zeit im Ronald McDonald Haus Oldenburg. Die Nähe zu den Eltern hilft den kleinen Patienten schneller gesund zu werden. Wir sind sehr dankbar, dass wir so umfangreich unterstützt werden. Niemand weiß es besser zu berichten, als die Eltern, die bei uns wohnten. Und wenn sie dann noch die Möglichkeit haben, eine Patenschaft zu übernehmen, ist das großartig. Die Nähe der Familie hilft, das merken die Eltern täglich, sagt Iris Neumann-Holbeck, die das Oldenburger Elternhaus leitet.

Über das Ronald McDonald Haus Oldenburg
Seit 2001 ist das Ronald McDonald Haus Oldenburg ein Zuhause auf Zeit für Familien, deren schwer kranke Kinder im Elisabeth-Krankenhaus behandelt werden. Jedes Jahr nehmen rund 270 Familien eines der 15 Apartments in Anspruch und können so ganz in der Nähe ihres Kindes bleiben. Ines Klemmer und Horst Milde haben die Schirmherrschaft für das Elternhaus übernommen. Die McDonald’s Kinderhilfe Stiftung, die sich seit 1987 in Deutschland für die Gesundheit und das Wohlergehen von Kindern einsetzt, ist Träger dieser Einrichtung. Neben 22 Ronald McDonald Häusern betreibt die gemeinnützige Organisation deutschlandweit 6 Ronald McDonald Oasen inmitten der Klinik für ambulante kleine Patienten und ihre Angehörigen, denn die Nähe der Familie hilft.

Weitere Informationen unter www.mcdonalds-kinderhilfe.org/Oldenburg.

Kontakt für weitere Fragen und Informationen:
Ronald McDonald Haus Oldenburg
Iris Neumann-Holbeck, Leitung
Breewaterweg 5, 26133 Oldenburg
Telefon 0441 96979-0 Fax 0441 96979-79
haus.oldenburg@mdk.org





Spendenaktion von Tönjes & Meichsner Baugesellschaft

Förderung von Kindern statt Geschenke an Kunden

Die Tönjes & Meichsner Baugesellschaft spendet 4.000,00 € an die Kühn-Stiftung in Achim.

Auch in diesem Jahr möchten wir wieder eine Spende an eine regional tätige Organisation tätigen.

In der Vergangenheit war unter anderem die Achimer Tafel bzw. eine Grundschule in Bremen-Nord bedacht worden, in diesem Jahr haben wir uns für die Kühn-Stiftung entschieden.

Mit unserer Spende möchten wir Projekte für Kinder umsetzen und vielen Familien aus der Region das Leben erleichtern. Aus diesem Grund haben wir uns als Spendenempfänger für die Kühn-Stiftung entschieden. Der Stiftungsschwerpunkt liegt in der Förderung von Projekten für Kinder und Jugendliche und deckt sich damit zu 100% mit unseren Interessen.

Wir sind uns sicher, dass das Geld zu 100% bei den bedürftigen Kindern und Jugendlichen eingesetzt wird und wir hoffen, dass wir damit bei vielen Kindern einen kleinen Teil zur persönlichen Entwicklung beitragen können.


Tönjes und Meichsner hilft krebskranken Kindern

Mit einer besonderen Weihnachtsüberraschung watete die Geschäftsführung des Bauunternehmens Tönjes und Meichsner auf: Sie übergab einen symbolischen Scheck über 5.000 Euro an Pia Winter, Geschäftsführerin der Elterninitiative krebskranker Kinder Oldenburg e.V.. „Anstatt Kalender oder anderer kleiner Aufmerksamkeiten für unsere Kunden und Partner möchten wir in diesem Jahr ein soziales Projekt unterstützen und denken mit der Elterninitiative eine gute Adresse gefunden zu haben“, so Kathrin und Stefan Tönjes. Der Verein unterstützt seit 2001 an Krebs erkrankte Kinder und deren Familien in Oldenburg und Umgebung. „Dieser tolle Betrag hilft uns unsere Projekte auch in 2018 fortzuführen“, freut sich Pia Winter. U. a. finanziert die Initiative die psychosoziale Versorgung auf der kinderonkologischen Station des Klinikum Oldenburg, auf der auch Kinder und Jugendliche aus dem Cloppenburger Raum behandelt werden.

Seit 2001 unterstützt die Elterninitiative krebskranker Kinder Oldenburg e.V. an Krebs erkrankte Kinder und deren Familien in Oldenburg. Umfangreiche Angebote im stationären und ambulanten Bereich sowie nach der Behandlung helfen betroffenen Kindern, Eltern und Geschwistern in einer Zeit großer seelischer und körperlicher Belastung. Hierzu zählen beispielsweise die seelsorgerische, musik- und kunsttherapeutische Begleitung, zusätzliches Pflegepersonal und sozialgesetzliche Beratung auf der kinderonkologische Station sowie psychosoziale wie Betreuungsangebote im ambulanten Bereich und besondere Angebote für Geschwisterkinder.